nissink business glass

Chemisches Härten von Glas

Das Spezialglas von Nissink Business Glass hat folgende Vorteile:

  • Größerer Widerstand gegen Stöße und (Luft-)Druck

  • "Glaskrümeleffekt" im Fall von Bruch oder Zerstörung, Zerfall in genormte Glaskrümel (bruchsicher), keine Verletzungsgefahr

  • Kältedämmung bis 150 Grad K (-125 °C)

  • Druckbeständigkeit bis 900 N / m²

Die folgenden Sorten Glas von Nissink Business Glass können thermisch gehärtet werden:

  • Floatglas

  • Gegossenes Glas

  • Gefärbtes Glas

  • Milchglas

  • Borosilikatglas

  • etc...  

Technische Daten und Details

Maße beschichtetes Hartglas

Glasstärke: 3 - 25mm
Länge: min. 20mm - max. 4300mm
Beite: min. 20mm - max. 1200mm
Durchmesser ø: min. 20mm - max. 1200mm


Bohrungen

Der Abstand zwischen Bohrlochrändern und Glasrand und der Abstand zwischen den Bohrlochrändern selbst müssen zwei Mal so groß sein wie die Dicke des Glases. Fragen Sie uns nach den Mindestabständen, wenn Sie planen mehr als vier Bohrungen vorzunehmen. Sobald eine Bohrung in der Ecke einer Glasscheibe angebracht werden soll und der Abstand zwischen dem Bohrlochrand und dem Glasrand kleiner als 35mm ist, muss die Differenz zwischen den Abständen mindestens 5mm betragen. Die Tabelle gilt auch für maximale Abweichungen.
 

 Nenndurchmesser

 Maximale Abweichung

 4 bis 20

 ± 1

 20 bis 100

 ± 2

 Größer als 100

 Auf Anfrage


Verarbeitungskonditionen

  1. Max. Arbeitstemperatur zeitweilig: 300 ° C
    Konstante Belastbarkeit: 200 ° C

    Temperaturwechselbeständigkeit: 150 K
    Wärmeleitfähigkeit: 0,8 W (m•K)
    Linearer Ausdehnungskoeffizient: a = 9•10
    -6 K-1
    Druckbeständigkeit: 700 - 900 N/mm²


Biegezugfestigkeit

Glasprodukt

Nominale Dicke des Glases (mm)

Biegefestigkeit * N/mm2 min.

Spiegelglas

4 bis 15

120

Gegossenes Glas, Floatglas und anderes Glas

4 bis 15

90

Emailliertes Glas (Spiegelglas, Email auf dem Glas und in der Biegefestigkeit-Zugzone)

6 bis 15

75

Emailliertes Glas (Spiegelglas, Email auf dem Glas und in der Biegefestigkeit-Zugzone)

6 bis 15

120

* Definiert wird die Biegefestigkeit hier als minimum Biegespannung mit einer Zuverlässigkeit von 0,95, was ein Bruchrisiko von 5% ergibt.